29.05.2015

Festa alemã: Mai-Fest in São Paulo

Wenn man als Ausländer in einem fremden Land lebt, ist man natürlich auch interessiert an Festen und Orten, wo vertraute Bräuche, Traditionen oder Klänge zu finden sind. Somit mussten wir letzten Sonntag natürlich das Mai-Fest - Festa alemã, besuchen. Auf den Straßen in São Paulos Stadtteil Brooklin fanden wir Bratwurst, Eisbein, viel Bier, Trachten und natürlich Volksmusik. Alle typisch deutschen Klischees wurden hier bedient. Aber schön war es!


...an dem guten deutschen Vollkornbrot konnten wir natürlich nicht vorbeigehen. Ist aber leider auch schon verputzt *grins*.


Und hier noch ein paar Klänge und Bilder, damit ihr euch ein Bild von diesem Event machen könnt. Ihr fragt euch vielleicht, warum es ein Mai-Fest in Brasilien gibt? In Brasilien gibt es in der Tat eine nicht unerhebliche Anzahl Deutstammiger. Beispielsweise im Süden Brasiliens, im Bundesstaat Santa Catarina kann man noch die deutsche Sprache hören.



Ein runder Abschluss zum Ende des Tages war dann noch die Curry-Wurst mit Pommes im "Imbiss". Dort finden "Feinschmecker" neben der guten Curry-Wurst natürlich auch Bratwurst mit Kartoffel- oder Krautsalat oder "Pretzeln". Der "Imbiss" ist sehr zu empfehlen. Vor allem für diejenigen, die sich für einen längeren Zeitraum in Brasilien aufhalten und sich zwischenzeitig mal nach deutschen Spezialitäten sehnen.


Wir hatten sozusagen am letzten Sonntag ein Heimspiel *grins*. Vielleicht sehen wir uns ja mal dort...sagt bescheid!

Alles Liebe und bis bald.
Kirsten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen