18.01.2015

F(r)isch genäht: Moby Dick!

Hallo ihr lieben fadenundmehr-Interessierten!

Wie in den letzten Tagen versprochen, kommt heute mal wieder etwas Genähtes! Und zwar nach einer visuellen Vorlage der Plattform "Pinterest". Ein Schnittmuster hatte ich nicht. Ich hatte mir ein ähnliches Schnittmuster selbst auf Papier gebracht und dann konnte es auch schon losgehen. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Beim nächsten Mal, würde ich es aber ggf. etwas anders machen. Schauen wir mal!


Was in den Bauch des Wales verschwindet...bleibt jedem selbst überlassen. Gut geeignet ist dieses Wal-Etui sicherlich für Kosmetik-Utensilien oder Stifte.


Was ihr braucht:

  • Stoff für außen und innen
  • Reißverschluss
  • Filz (schwarz/weiß)
  • Papier für das Schnittmuster
  • Nähmaschine
  • Garn
  • ggf. Label

Anleitung:

Zu Beginn wird das Schnittmuster frei Hand für den Walumriss sowie Auge und Pupille angefertigt. Nun übertragt die Form 2 x auf den Außenstoff, 2 x auf den Innenstoff sowie 1 x auf den weißen und schwarzen Filz (Auge & Pupille). Näht nun das Auge schonmal auf den Außenstoff (s. Foto). Im Anschluss Außen- und Innenstoff der Wahloberseite mittig, da wo der Reißverschluss sitzen soll, bis zum Flossenansatz, durchschneiden. Legt beide Seiten nun links auf links aufeinander und versäubert die Seiten, an die der Reißverschluss angebracht wird. Im nächsten Schritt näht ihr den Reißverschluss ein. Legt nun beide Teile (Wal-Vorder-/-Hinter-Seite) rechts auf rechts und näht alles zusammen und versäubert zum Schluss den überstehenden Stoff. Achtung: Bevor ihr den letzten teil zusammennäht, öffnet noch den Reißverschluss etwas, damit ihr zum Abschluss den Wal wenden könnt...*grins*. Wenn ihr das erledigt habt, näht final alles zusammen. Und jetzt nur noch alles wenden und ggf. überbügeln. Am Flossenende habe ich noch ein kleines Label angebracht. Wenn auch ihr das überlegt, dann legt es vor dem zusammennähen zwischen die Stoffe. Wenn ihr das Wal-Etui wendet, erscheint das Label dann.


Mein Moby Dick hatte sich an Schoko-Kugeln verschluckt *zwinker*. Ich wünsche euch noch einen schönen, wenn auch verregneten, Sonntag.


Bis bald und alles Liebe.

Kirsten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen