05.12.2014

Wollige Wärme: Strickanleitung Loop-Schal

Hallo ihr Lieben!

Habt ihr schon den einen oder anderen Weihnachtsmarkt besucht?! Ich finde es herrlich...Duft, Musik, Lichter - die ganze Atmosphäre ist doch jedes Jahr aufs Neue schön. Was natürlich nicht fehlen darf, ist warme Kleidung. Vor einigen Wochen habe ich etwas gegoogelt und eine Strickanleitung auf www.youtube.de von Ana Kraft gefunden, welche ich auch direkt umgesetzt habe. Da aber leider zwischendurch nicht so viel Zeit war, ist der Loop-Schal erst in den letzten Tagen fertig geworden. Ich hatte mich vorher nicht so wirklich an Zopfmuster herangetraut. Aber aufgrund dieser hervorragenden Anleitung, ging es besser als erwartet *grins*.




Schaut euch den Clip bitte an!!! Ich habe mir dazu folgende Notizen gemacht, welche euch dieses Strickprojekt etwas erleichtern soll.

verwendete Materialien:
  • 200 g Wolle, Pro Lana "Cara"
  • Rundstricknadel, 8 mm
  • Stopfnadel
  • Zopf-Hilfsnadel

Anleitung:

Es werden 32 Maschen angeschlagen.
  1. Reihe: linke (li) Maschen (M)
  2. Reihe: rechte (re) M
  3. Reihe: li M
  4. Reihe: 1 M re, * Nadel hinter die Arbeit legen, dann 3 M auf die Hilfsnadel vor die Arbeit legen und 3 weitere M re stricken. Dann die 3 M von der Hilfsnadel wieder auf die Nadel legen und re abstricken. Die nächsten 6 M werden re gestrickt und ab * ein weiteres Mal wiederholen. Dann erneut 3 M vor die Arbeit auf die Hilfsnadel nehmen, 3 weitere M re stricken, die abgelegten M von der Hilfsnadel wieder auf die Nadel geben und re abstricken. Dann müsstet ihr noch eine M auf der Nadel haben, die ebenfalls re abgestrickt wird.
  5. Reihe: li M
  6. Reihe: re M
  7. Reihe: li M
  8. Reihe: 7 M re, * Nadel vor die Arbeit legen, dann 3 M auf die Hilfsnadel hinter die Arbeit legen und 3 weitere M re stricken. Dann die 3 M von der Hilfsnadel wieder auf die Nadel legen und re abstricken. Die nächsten 6 M werden re gestrickt. Dann erneut 3 M hinter die Arbeit auf die Hilfsnadel nehmen, 3 weitere M re stricken, die abgelegten M von der Hilfsnadel wieder auf die Nadel geben und re abstricken. Dann müsstet ihr noch 7 M auf der Nadel haben, die ebenfalls re abgestrickt werden.
Die Reihen 1 bis 8 werden im gleichen Verfahren immer weiter wiederholt, bis euch der Loop lang genug ist. Wenn er dann fertig ist, werden nach der Anleitung von Ana Kraft die Maschen nicht nach dem herkömmlichen Verfahren abgekettet, sondern mit einer Stopfnadel und dem Fadenende (bitte lang genug lassen) Masche für Masche miteinander verbunden und von der Nadel genommen. Hierfür empfehle ich euch den Clip. Ich musste es mir auch erst zwei - drei Mal ansehen. Es hat letztendlich aber wunderbar geklappt und der Übergang ist kaum zu sehen.

Und wenn ihr nach der Anleitung gegangen seid, müsst der Loop-Schal so ausssehen *grins*.





Mit diesem Loop bleibt ihr im Winter sicher schön wollig warm.

Ich wünsche euch viel Spaß und einen schönen 2. Advent.

Alles Liebe,
Kirsten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen