01.05.2014

Selbst gedreht: eine Kette aus Stoff

Hallo ihr Lieben!

Als ich vor einigen Wochen in Brasilien war, kamen wir an einem hübschen Geschäft vorbei, wo Ketten, hergestellt aus Stoff, verkauft wurden. Mir haben sie auf Anhieb so gut gefallen, dass ich mir überlegt habe, selber eine Kette aus unterschiedlichen Jersey-Stoffen zu machen. Also habe ich nicht lange überlegt und schonmal eine Skizze angefertigt. Und so sollte sie aussehen:


Im Endeffekt ist sie doch etwas anders geworden: Unten herum als Kordel gedreht und oben geflochten.


Ihr braucht nicht viel, wenn ihr euch ebenfalls eine Kette basteln möchtet:
  • Jersey-Stoffe nach Belieben (ca. 2 m Länge)
  • eine Nähmaschine
  • 1 Nadel und etwas Nähgarn

Kordel (A):

Für die Kordel schneidet ihr euch Jersey-Stoff (hier grau/neon-pink) in ca. 1 cm Breite und 2 m Länge zurecht, bindet an einem Ende ein Band und befestigt dieses an eine Türklinke. Jetzt dreht ihr den Stoff über die gesamte Länge immer in eine Richtung. Wenn ihr den Eindruck habt, dass nichts mehr geht, dann legt ihr das Ende (in eurer Hand) auf den Anfang (an der Türklinke). Jetzt dreht sich der Stoff wie eine Kordel zusammen. Das kennt ihr sicherlich noch aus dem Kindergarten oder der Schule *grins*. Jetzt das offene Ende mit einem Faden zusammenbinden, sodass es sich nicht mehr lösen kann.




















 Weiter geht es mit dem geflochtenen Stück (B):

Hierzu den grauen Stoff über ca. 1 m Länge in 3 gleiche Streifen schneiden. Die Enden werden nun mit einer Nähmaschine (Einstellung Zickzack-Stich) zusammengenäht und wieder mit einem Band an eine Türklinke/einem Stuhl o.ä. befestigt. Nun flechtet die 3 Streifen zu einem Teil zusammen. Das Ende wird wieder mit der Nähmaschine zusammengenäht.


Fertigstellung:

Befestigt nun A und B miteinander...bitte mit Nadel und Faden (ohne Nähmaschine). Das ist wesentlich einfacher. Wenn ihr das geschafft habt, schneidet zwei Stücke Jersey-Stoff eurer Wahl in den Maßen 3 cm lang x 2 cm breit zurecht und verstärkt es mit selbst klebendem Bügelvlies (C). Zieht vorsichtig die Folie von dem Vlies, legt die Schnittstelle A/B darauf und wickelt es vorsichtig herum. Zwischendurch bügelt ihr über C. Somit klebt nun C auf der Schnittstelle A/B. Falls es nicht richtig kleben sollte, müsst ihr ggf. mit Nadel und Faden etwas nachhelfen.


 Und schon ist eure Kette fertig. Gar nicht so schwer oder?


Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln und Tragen.

Alles Liebe und bis zum nächsten Mal.

Kirsten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen