12.03.2014

Ich will dir fressen....!

Der ein oder andere kann sich sicherlich noch an diesen Satz, wenn man ihn überhaupt als Satz bezeichnen kann, erinnern...*grins*

Richtig: Der Jungdrache Poldi aus der Kinderserie "Hallo Spencer" hat mit diesen vier Worten seine Freunde in Angst und Schrecken versetzt!

Aber ihr fragt euch sicherlich, wie ich jetzt darauf komme. Wenn ihr euch meinen Beitrag vom 01.03. noch mal anseht, habe ich euch dort schon vorgewarnt.

Fred hat ab sofort einen neuen Kumpel! Tatta...


Als ich nach einem geeignetem Namen gesucht habe, kamen meine Freundinnen ins Spiel. Mir fiel irgendwie nichts passendes ein...bis auf so gewöhnliche Namen wie Oskar oder Harry. Naja...ich war einfach nicht begeistert von meinen Ideen. Da habe ich Freundinnen gefragt, welchen Namen sie für Freds Kumpel aussuchen würden. Meine Freundin Kristin - an dieser Stelle einen Gruß und ein dickes Dankeschön an sie - schrieb ganz spontan (lief ja alles über WhatApp...wie kann es anders sein *grins*): "Poldi natürlich!"

Ja klar...warum ist mir das nicht selber eingefallen. Poldi...das passt. Ich habe mich dann auch ruckzuck an die lustige Figur aus der Serie "Hallo Spencer" erinnert und war überzeugt davon. Zumal auch noch eine gewisse Ähnlichkeit besteht. Ich hab' gerade noch mal den Original-Poldi auf's iPad gezaubert. Was meint ihr?




Poldi ist, wie auch schon Fred, aus Fimo entstanden. Diesmal bin ich etwas mutiger geworden. Ich habe mit Federn und Draht gearbeitet, damit Poldi z.B. im Kinderzimmer lustig unter der Decke baumeln kann oder vielleicht sogar an der Schultasche.












Kleiner Tipp: An den Stellen, wo die Federn hin sollen, habe ich vor dem Brennvorgang schon in passender Höhe Löcher angebracht. Somit braucht man später einfach nur noch die Federn passend zuschneiden und einkleben. Den Draht habe ich geformt und in die Fimo-Masse eingedreht. Wenn er fest sitzt, einfach das Loch mit einem Zahnstocher o.ä. wieder etwas kleiner machen, damit er nicht herausgezogen werden kann (die Masse ist jetzt noch weich).

Alles ebenfalls vor dem Brennvorgang! Das macht dem Draht nichts, wenn er mitgebacken wird. Poldi entstand ebenfalls aus dem Buch von Liesa Bastian. Natürlich wieder nach meinem Geschmack etwas abgewandelt.


 Dann hoffen wir mal, dass sich Poldi und Fred verstehen *grins*.

Wünsche euch noch einen schönen Tag.

Alles Liebe!
Kirsten



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen